Wo wird über Fairmondo berichtet? Blogs & Co

#40

Als privater Nutzer zahlen Sie für ein Inserat nichts. Sind Sie
jedoch kommerzieller Nutzer, fallen 7% Gebühren an. Diese Gebühren
werden für einen guten Zweck gespendet.

Ja ja… so beginnen Mißverständnisse und irgendwann kommt ein Mitbewerber und will die Spendennachweise sehen.

1 Like
#41

wäre mir neu. soviel zur redaktionellen sorgfalt im internet.

#42

Guckst du hier: http://praxistipps.chip.de/author/mpeters —> 3530 Beiträge !!!

Ich nenn so Jemanden ja immer “Quotenschreiber”.

Kann man damit Geld verdienen ?

#43

Ich hab Chip mal ne Anfrage geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren.

Betr: http://praxistipps.chip.de/shpock-alternativen-die-5-besten-online-flohmaerkte_51461

Zitat: 4. Shpock-Alternative: Fairmondo
Als privater Nutzer zahlen Sie für ein Inserat nichts. Sind Sie jedoch kommerzieller Nutzer, fallen 7% Gebühren an. Diese Gebühren werden für einen guten Zweck gespendet.

Fragen Sie mal Ihren Herrn Peters, woher er die Information hat, daß Fairmondo die gesamten 7% für einen guten Zweck spendet.

Mit freundlichen Grüßen

1 Like
#44

Das ist jetzt wohl der offizielle Beitrag zum “Land der Ideen”:

https://www.land-der-ideen.de/ausgezeichnete-orte/preistraeger/genossenschaftlich-organisierter-online-marktplatz-fairmondo

Er ist nicht datiert, aber der Tweet ist von heute.

Ob FM damit wohl wieder etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt? Der Preis ja ja schon eine gewisse Reichweite…

[Edit: auch oben in der Liste]

#45

Ich denke, das nehmen wir nicht oben in die Liste, Fairmondo wird hier nur ganz kurz erwähnt:

"In einem Jahr möchte ich neben meinem eigenen Shop auf auf Marktplätzen wie zum Beispiel Fairmondo oder alles-vegetarisch.de vertreten sein. "

Warum Laura darauf ein ganzes Jahr warten will ist mir allerdings nicht klar - ist es so aufwändig, eine Firmenprofil anzulegen und seine Artikel einzustellen?

[Edit: Oh, sie fundet gerade auf Startnext: https://www.startnext.com/yummy ]

Start-ups und Co
Yummy-Organics ist da!
#46

Ging offensichtlich doch deutlich schneller, sehr schön:


:slight_smile:

#47

Berichte ist zu viel, aber ein kleiner Tweet:

https://twitter.com/sixmax_de/status/951454084741165056

-> Auf http://sixmax.de/ ist nun eben auch ein Link zur FM-Buchhandels-Sammlung https://www.fairmondo.de/libraries/15355

(Fast alle Anderen der viele Links gehen aber zu Am*zon).

#48

Dieser Artikel vom 17.1.2018 erwähnt Fairmondo kurz (als Alternative bei 2nd-Hand), hauptsächlich geht’s um Avocadostore:

#49

Der Artikel

nennt Fairmondo als ein Beispiel von Plattformkooperativen:

Beispielsweise durch Unterstützung von Plattformkooperativen, bei denen die AnbieterInnen und NutzerInnen die Eigentümer der Internet-Plattformen sind und entscheiden, was mit den Gewinnen geschieht. Etliche kooperative Taxi-Apps, Fairmondo, Taskrabbit, MyHammer und andere machen es vor. Wenn das Mainstream wird, sehen die Plattformkapitalisten von heute alt aus.

#50

Eine aktuelle Veröffentlicheung eine Interviews mit Felix zu Fairmondo:
https://blog.p2pfoundation.net/the-new-cooperatives-the-case-of-fairmondo/2018/03/28

Wenn ich es richtig verstehe, ist das einfach eine re-publish von diesem Blog aus 2017:
https://www.tbd.community/en/a/new-cooperatives-fairmondo

#51

Recht aktuell (15 July 2018 )
Und recht global: ( HONG KONG FREE PRESS )


(ich hab’s aber noch nicht gelesen).

gefunden via Google + News-Tab: https://www.google.de/search?q=fairmondo&source=lnms&tbm=nws
(Via Qwant nicht entdeckt).

[Edit:
Selbe Suche, 2. Seite:

01/03/2018 :

Edit 2018-07-31: …und das ist wohl die Ankündigung(?) dazu:

27/02/2018


]

#52

Was älteres, (23. Mai 2016 ), von Felix:

#53

Die taz berichtet: https://www.taz.de/Online-Marktplatz-Fairmondo/!5532411/

1 Like
#54

Noch ganz frisch: http://www.taz.de/!5532411/

uuups sehe gerade, das war schon gemeldet worden

1 Like
#55

…in Unterstützung und Aktivität auf Startnext hat es sich aber leider noch nicht niedergeschlagen. :frowning:

1 Like
#56

Bis jetzt noch nicht, das stimmt.

#57

Hier ist nochmal was aktuelles:

Der relevante Teil daraus komplett zitiert:

Fairmondo will DaWanda beerben:
Fairmondo, ein genossenschaftlicher Online-Marktplatz, der jenseits seiner Positionierung als faire Amazon-Alternative immer noch ein wenig nach seiner Marktbedeutung und Geldgebern sucht, erweitert jetzt den Marktplatz um “Handgemachtes”. Fairmondo möchte damit nach dem Ende von DaWanda offenbar einen Teil der Heimatlosen der Handmade-Szene auffangen, die den Umzug auf die Seiten des ehemaligen Konkurrenten Etsy nicht mitmachen wollen. Um das Projekt zu stemmen, sammelt Fairmondo Geld auf Startnext. Besitzer von Amazon-Aktien könnten hier mit einem Investment zumindest ein paar Karma-Punkte gut machen.

#58

Kaum ist die Kampagne dabei gibt’s Aufmerksamkeit:
(von Heute, 3.10.2018)

Fairmondo
Nicht nur Selbstgemachtes, sondern vor allem Fairtrade- und Ökoprodukte von kleinen Herstellern und gebrauchte Raritäten gibt es auf Fairmondo. Außerdem können auf Fairmondo Produkte auch getauscht, verliehen oder verschenkt werden. Der Marktplatz agiert dabei als Genossenschaft, die bereits über 2.000 Mitglieder vereint.

Fairmondo setzt auf Öko und Fairtrade. (Screenshot: Fairmondo / t3n)
Konditionen bei Fairmondo

Keine Einstellgebühren
Keine Verkaufsgebühren für private Verkäufer
Für gewerbliche Händler: sieben Prozent Verkaufsgebühr, maximal jedoch 30 Euro; vier Prozent (maximal 15 Euro) bei fair gehandelten Produkten
Je ein Prozent der Provisionen wird von Fairmondo an Initiativen gespendet, die sich für Korruptionsbekämpfung einsetzen.

Edit: Interessanter Kommentar zu Dohero darunter (von mir wertfrei weitergegeben, ich kann das nicht beurteilen)

Angie
04.10.2018, 12:46 Uhr
Dohero ist beim Abmahnverband IDO!!! Das ist das Allerletzte und das wissen SIe auch, deshalb beantworten SIe keine Fragen dazu, sondern löschen Sie. Ich hatte mich sehr auf Dohero gefreut, aber das und der Umgang mit Händlern ist eine Frechheit. Davor kann mna nur warnen!

1 Like
#59

Ist doch praktisch. Mitglieder von Dohero können somit sicher sein, zumindest mal von dort keine Abmahnung zu bekommen. :wink: