Wo wird über Fairmondo berichtet? Blogs & Co


#21

Passt nicht ganz, da es kein Bericht über uns ist, sondern eine “Stellenausschreibung” von uns:

Aktuelle (27.2.2017) Vorstands-Ausschreibung:

https://www.greenjobs.de/angebote/index.html?id=59494&anz=html


#22

Schön, diese Bewerbung gefällt mir deutlich besser.


#23

Warum so weit gehen, ist natürlich auch bei uns ausgeschrieben: https://www.fairmondo.de/jobs


#24

Ein Account bei Diaspora* wurde ja mal angelegt, aber leider nicht benutzt :frowning: Ich denke, da gibt es auch noch Potential :wink: Wäre sehr schön jedenfalls…


#25

1.4.2017 : http://www.schieb.de/752927/alternativen-zu-amazon

Mit einem kleinen Block zu FM:

Die Alternativen: Farimondo

Bei Fairmondo gibt es nicht so ein großes Angebot wie bei Amazon, aber doch eine Menge. Einfach mal im umfangreichen Angebot stöbern und die Preise vergleichen. Wer hier einkauft, unterstützt keinen amerikanischen Megakonzern, sondern kleine Unternehmer, die ihre Waren über die Plattform online anbieten.

(Ja, “Farimondo”, steht aktuell wirklich so da! :slight_smile: )

FM Buchhandel wurde nicht erwähnt, stattdessen wird gleich im folgenden auf buch7 verwiesen.

[Edit: oben im Übersichts-Eintrag hab ich es auch rein-editiert!]


#26

Ein Podcast mit Felix (hab ihn noch nicht angehört…) :

[Edit: auch oben in der Liste ergänzt; dabei jetzt auch die Reihenfolge “Neues nach Oben” berücksichtigt]


In den Medien: Interview mit Felix bei Tobias März
#27

4 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: In den Medien: Interview mit Felix bei Tobias März


In den Medien: Interview mit Felix bei Tobias März
In den Medien: Interview mit Felix bei Tobias März
#28

tl;dr - irgendwas mit Platform-Coop, Fairmondob (DE+UK) wird 1mal genannt:

https://www.ft.com/content/beb85bdc-1f8e-11e7-b7d3-163f5a7f229c?accessToken=zwAAAVt73LLokdO-uFvcH44R59O30xY_Wn8inA.MEYCIQCZAlo7xT3ozH5_Tp9q5AbExPFZY7wXIaRoQ5HZc9-GEwIhALqkwq4JdYVIacHp_tz0zZ2PF_AEof2UW3hiJSlP0R8t&sharetype=gift

[Edit: Oben in der liste ist es auch;
Info: Ich hab den Link von FM-DE Twitter, re-tweet von FM-UK; in wie weit diese URL eigentlich OK is (?accessToken=) überlasse ich mal der Diskussion - eigentlich will die ft Geld dafür, dass man ihre Artikel ließt…]


#29

Ich habe auch was gefunden:

Link: http://www.blabla.cafe/business/fairmondo-fairness-gemeinschaft-und-transparenz/

Wurde wohl noch nicht erwähnt ?

Hab auch einen Gruß vom Fairmondo-Forum im Kommentar hinterlassen. :grin:


#30

sag mal @Eifel-Meikel, wo findest du eigentlich immer diese Seiten, die allesamt kein SSL haben? :smiley:

edit: Ja, der Artikel klingt gut. Eigentlich doch ein gutes Geschäftsmodell.

Der Typ hat sich intensiv mit Fairmondo beschäftigt und alles in dem Artikel erwähnt was Fairmondo bietet. Den Text könnte man ohne Weiteres zur Selbstdarstellung unter “Über uns” auf der Fairmondo seite verwenden.


#31

Was ist das eigentlich für ne Seite ? Ein Blog ?
Wozu bräuchten die evtl. SSL ?


#32

Aber mit einer großen Überschrift:

So hatten wir uns das damals mal vorgestellt.


#33

Es ist ein WP Blog. Da kann man sich auch anmelden und/oder persönliche Daten hinterlegen.

Es gibt Initiativen SSL zum Standard zu machen. Sollte es eigentlich längst sein, da mittlerweile jeder Provider irgendeine kostenlose Form von SSL anbietet.

Google soll angeblich SSL als positives Merkmal einstufen.


#34

Nö, der hat einfach die Selbstdarstellung von FM abgepinnt, mehr oder weniger. Die Geschäftskonten kann man z.B. seit Jahren schon nicht mehr einsehen und vorher waren die Inhalte ebenfalls unbrauchbar.


#35

Als Praktikant muss man halt seine Schreibquote erfüllen.

Könnte sich unsere Praktikantin ja mal was von abgucken.

Intellekt sollte/müsste ja genügend vorhanden sein, wenn man Politik und Wirtschaft studiert. :wink:


#36

Das ist alt, aus 2015, aber wir haben’s hier anscheinend noch nicht:

Link: http://blog.monsum.com/online-marktplatz-fairmondo/

-> Monsun ist wohl der der Dienstleister, der die Rechnungen für FM macht(e?)… wusste ich bisher auch nicht…

Noch was: ein PDF (“Arbeitsmaterial”) in dem auch Fairmondo ein Teil ist: https://www.konzeptwerk-neue-oekonomie.org/wp-content/uploads/2015/04/SinnfuersGeschäft_Arbeitsmaterial.pdf


#37

habe auch noch was gefunden, u.a. den schon etwas älteren link zu diesem Post, dort gibt es auch einen Absatz zu Fairmondo:

Zitat aus der Conclusion:

We should celebrate and support real platform co-ops like Fairmondo et al who are genuinely (and passionately) co-operative (and in the case of Fairmondo open source to boot! not just a Platform co-op but an Open Co-op, even better!) in order to encourage others like Peerby and Juno to take the full leap and go the whole hog (although my bet is it’s both structurally and culturally too late for either of them to actually do so).

Habs oben in die Liste eingefügt

edit: achja, ein Video von Felix mit einem Vortrag zur Genossenschaft 2.0 ist auch im Artikel eingebunden (habs noch nicht geschaut)


#38

11.05.2017 Amazon Adé? Nachhaltige Onlineshops auf dem Vormarsch: http://www.umweltdialog.de/de/verbraucher/leben-und-wohnen/2017/Amazon-Ad-Nachhaltige-Onlineshops-auf-dem-Vormarsch.php

Unter der “Top 10” am Ende ist FM gerade noch auf Platz 10… :expressionless:


#39

Hier ist mal wieder was:

Shpock Alternativen: Die 5 besten Online-Flohmärkte


16.08.2017 10:55 | von Marcel Peters

Faimondo ist Nummer 4. Und sogar das Forum wird erwähnt! :slight_smile:

Shpock Alternativen: Die 5 besten Online-Flohmärkte: http://praxistipps.chip.de/shpock-alternativen-die-5-besten-online-flohmaerkte_51461 16.08.2017 10:55 | von Marcel Peters

Sogar das Forum wird erwähnt! :slight_smile:

Und: haben wir den schon?! [Edit: den Wettbewerb hat Mona im Stammtisch-beitrag erwähnt: Fairmondo Stammtisch Berlin) ]
Berlin räumt beim Wettbewerb „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ ab: https://berlinvalley.com/land-der-ideen-2017/

-> Fairmondo ist 3.

[Edit: beide Links in die Liste oben eingefügt]


#40

Als privater Nutzer zahlen Sie für ein Inserat nichts. Sind Sie
jedoch kommerzieller Nutzer, fallen 7% Gebühren an. Diese Gebühren
werden für einen guten Zweck gespendet.

Ja ja… so beginnen Mißverständnisse und irgendwann kommt ein Mitbewerber und will die Spendennachweise sehen.