Zugriffsstatistik für Verkäufer

So weit ich weiß setzt Fairnopoly seit einiger Zeit das Besucher Analyse Tool Piwik ein. Ich weiß nicht, ob das technisch möglich ist, aber bestünde die Möglichkeit, dass Verkäufer (limitiert auf ihre eigene Artikel- und Profilseiten) Zugriff auf die Statistikdaten zu erhalten?

So erhalten sie Zugriff auf Besucherdaten und können ihre Artikel optimieren (Thema SEO).

Soweit ich weiß stellt kein anderer Marktplatz seinen Verkäufer anonymisierte Besucherdaten zur Verfügung.

Was halten speziell die die Händler davon?

Das find ich sehr wichtig! Ich will doch wissen, ob meine Artikel überhaupt beachtet werden. Das fehlt mir hier noch sehr. Dann könnte ich auch entscheiden, in welchen Bereichen ich verstärkt herstellen und einstellen könnte. Ich habe hier ja alles bunt gemischt und ohne Sortierung auf einem Profil stehen. ???

Zumindest ein Zähler, wie oft die Angebote aufgerufen wurden wäre hilfreich.
Eine Analyse von welcher Website die Besucher kamen wäre toll.

Find ich persönlich gut!
Werd das mal mit Anna diskutieren, ob wir Verkäufern evtl einen beschränkten Zugriff auf unsere Analyse-Software geben können.

lg Mona

Gaaaanz wichtig!

Ja, das wäre schon von Interesse!

[quote=“Mona, post:4, topic:210”]Find ich persönlich gut!
Werd das mal mit Anna diskutieren, ob wir Verkäufern evtl einen beschränkten Zugriff auf unsere Analyse-Software geben können.

lg Mona[/quote]

Wie sind denn überhaupt so die Zugriffszahlen (auf die Domain Fairnopoly.de) im Monat ?

Hallo zusammen,

hab eben mit Anna gesprochen, die Statistik für Verkäufer ist geplant, aber im Moment noch nicht abzusehen, wann sie kommt.

Hab aber eben mal ein Bild exportiert, welches die Zugriffsstatistiken über die letzten 6 Monate zeigt.
Im Oktober sind das noch so wenige, weil wir dort erst zu PIWIK gewechselt sind, vorher lief ja GA

lg Mona

eigentlich, bei aller liebe für euch, ist es schon erstaunlich, das die wichtigesten tools für verkäufer vergessen wurden einzubauen.
mal ehrlich, jeder wordpress blog hat heutezutage eine statistik, kann seo optimiert werden etc…

und da man als käufer nicht mal sehen kann ob ÜBERHAUPT jemand die artikel anschaut, macht es auch nicht so richtig spass artikel einzustellen… ich tue mich da echt schwer mit hier regelmässig zeit zu investieren wenn ich nicht mal weiss ob die artikel überhaupt beachtet werden…

ich weiss nicht, ob es heutezutage übehaupt noch verkaufsplattformen gibt (ausser fairnopoly) die so gar keine händlertools auf lager haben…seufz

Guten Morgen!

Ich muss mich da Xcognito anschließen. Ich bin ja noch nicht lange dabei und war anfangs wirklich euphorisch, wollte jeden Tag neue Artikel einstellen. Aber die Freude vergeht schnell, wenn man sich so völlig allein fühlt und das Gefühl hat, dass sich niemand die Artikel auch anschaut. Dass Verkäufe auf sich warten lassen, damit habe ich kein Problem, alles braucht seine Anlaufzeit, aber nicht beachtet zu werden (oder das Gefühl zu haben), ist nicht so schön.

Ich weiß, dass es momentan viele Leute gibt, die nach solch einer Plattform suchen, aber ich kann mir auch vorstellen, dass viele schnell wieder aufgeben.

Wenn das müssen es aber auch qualifiziere Zahlen sein.

Ich hatte (gewerblich) die letzten Wochen mal eine andere Plattform getestet, weil andere Händler ansehnliche Zugriffszahlen hatten . Da kamen dann auch (gleichmäßig über so 500 Artikel verteilt) so 6000-7000 Zugriffe zusammen, aber nicht ein einziger Verkauf.
Aufgrund der Gleichmäßigkeit gehe ich mal davon aus, daß es ledigilich Suchmaschinenzugriffe waren.

Was einen dann auf Dauer aber genauso deprimiert.

Hallo zusammen,

ich finde Eure Vorschläge sehr sinnvoll, wir sind aber leider ein kleines Team. Zur Zeit bauen wir einen Multihändler-Warenkorb, um die Plattform aus Käufersicht einfacher zu machen. Daneben bauen wir die Sammlungen aus. Das Sammlungen-Tool wird mehr Interaktion erlauben, es ist erstmal kein Statistik-Tool wie von Euch gewünscht, aber durchaus ein interessanter Feedback-Kanal. Die ausgebauten Sammlungen gibt es voraussichtl. Ende des Monats.

Faire Grüße,
Anna

Hallo Anna!

Hübsche Zahlen am liebsten mit Bildchen hätte ich auch gern 8)

Aber tatsächlich denke ich, dass doch der Warenkorb wichtiger ist. Und auf die Sachen mit den Sammlungen bin ich auch schon gespannt. Habe letztens erst meinen ganzen Krempel in Sammlungen gepackt. Mal gucken, was jetzt mit denen passiert ;D

Eine aussagekräftige Statistik halte ich auch für sinnvoll, solange nicht eigene Zugriffe ebenfalls mit erfasst werden ;D
Bildchen hierfür benötige ich persönlich nicht. Ich denke, ich bin in der Lage Zahlen zu lesen und zu begreifen. :stuck_out_tongue:

Was es mit Sammlungen auf sich hat, habe ich bis jetzt noch nicht verstanden

Das Thema ist jetzt fast ein Jahr “alt” und mir ist bewusst, dass Fairmondo im Moment nicht alles umsetzen kann. Aber wäre die Statistik nicht a) hilfreich für Händler und b) auch ein Anreiz für Händler um hier aktiv zu werden/zu bleiben? :blush:

1 Like

Wie ich leider feststellen muß fehlt hier noch so einiges. Aber was noch nicht ist kann ja noch werden, hoffe ich.
Ansonsten ist es eine schöne Plattform mit viel Luft nach oben.

Leider hört man auch nichts mehr vom Faimondo-Team (falls es überhaupt noch eins gibt).

Ich guck hier eigentlich auch nur noch rein, um nachzuschauen, ob zwischenzeitlich nun doch Insolvenz angemeldet wurde.

Die Befürchtung habe ich leider auch @eifelbasar.
Nachdem ich mir diese Plattfom mal unter die Lupe genommen und recherchiert habe kommen mir jetzt doch so einige Zweifel. Das wäre echt schade!
Mich hat es schon wundert das hier nichts los ist. Dafür muß es ja eine Ursache geben.
Es fehlt einfach der Anreiz für Verkäufer. Ein paar wichtige Funktionen müßten noch eingebaut werden usw.

Man weiß auch nicht ob an der Plattform überhaupt noch Jemand arbeitet?

Mal eine Info vom Fairmondo-Team wäre angebracht!

Vielleicht gibt es ja immer noch bzw. erneute Probleme mit dem Markennamen ?

Könnte man bestimmt woanders diskutieren aber die Quintessenz ist wohl (imho) Geld ist knapp bzw. alle und die Umsätze bleiben weit hinter den Erwartungen zurück. Momentan konzentriert man sich wohl auf die Vorbereitungen und den Versand der Runde Sache Abos, da damit zumindest erstmals ein nennenswerter Anteil Geld verdient wurde (Provisionen bisher so um die 500 € pro Monat, Crodfunding hat wohl erstmals ne nennenswerte Summe reingespielt).
Wenn ich mir die Zahlen im Onlineshop so ansehe, wurden nach dem Crowdfunding zwar keine Nennswerten zusätzlichen Verkäufe getätigt, aber wenn man es schafft zumindest einen Großteil der Abonnenten zu halten und langsam das an lokalen Stellen per Flyerwerbung etc. ausbaut, dann trägt sich das ganze Geschäft vll. mittelfristig und EA kann im Bereich des Online Marktplatzes dur h Werbung und Ausbau wieder etwas vorangebracht werden.
Daher vermutlich auch die Konzentration auf das Tütenpacken und die Vorbereitung darauf.

Was die Weiterentwicklung angeht geht ein bisschen was schon noch vorwärts. Lässt sich auf Github teilweise ganz gut sehen was gemacht wird:

Aber es stimmt. Auch dort ist seit dem 11. März nicht mehr viel passiert.

Ich denke der Fortschritt ist einfach viel kleiner als wir das gerne hätten. Ich geb die Hoffnung aber noch nicht auf, dass es fairmondo weiterhin schafft.