Dawanda Kampagne


#41

Nein, leider nicht, da die Aufbereitung zu viel Aufwand beanspruchen,… allerdings werden die Jahresabschlüsse und Bilanzen von 2016 am Montag online gestellt.


#42

link geht aber nicht


#43

Welchen Link ist denn gemeint?


#44

na zu den 16er geschäftszahlen auf der transparenz seite


#45

Bei mir geht´s auf zwei unterschiedlichen Computern. Man wartet zwar etwas, aber dann öffent sich auch das Reporting PDF.


#46

ah sorry also es geht bei jahresabschlüsse aber es geht nicht bei geschäftszahlen/jahres-report


#47

Ich habe mal alle möglichen Transpanrenzlinks bei mir geöffent, um diese zu testen: Bei mir öffnet sich alles, bis auf den JA 2013. Bei Bedarf lade ich Dir hier gerne einige Datein hoch bzw. sende Sie Dir zu.


#48

Sorry, wenn ich das jetzt so offen sage, aber ich glaube der Zug ist längst abgefahren!


#49

Die Kampagen wurde Inzwischen verlängert, siehe https://www.startnext.com/fairmondohandgemacht/blog/beitrag/das-spiel-geht-in-die-verlaengerung-p79226.html (Gestern waren es noch 3 Tage (der Blogpost war allerdings schon da), nun sind es 18 Tage Restlaufzeit!


#50

Tipp/Einschätzung zur Kampagne: die tägliche Blog-Post (die dann auch nur Links + Bild sind) sind m.E. ein Bisschen zu viel.

Einen wirkliche Idee, was man stattdessen machen könnte, hab ich aber auch nicht;

Eventuell eine Interview mit oder ein Statement von Ex-Dawanda-Anbieter*innen, die jetzt Fairmondo sind (ggf. auch den CSV-Konverter erfolgreich genutzt) und kurz von ihrer Erfahrung berichten?!

Gibt’s die den schon?


#51

Pro-Linux berichtet:

https://www.pro-linux.de/news/1/26293/fairmondo-sucht-nach-unterstützern.html

(Gefunden via Twitter: https://twitter.com/prolinux_de/status/1039840449740124160 )


#52

Die Kampagne ist schön gestartet, aber hat dann stark nachgelassen. Liegt es an der Kommunikation oder am Bedarf?


#53

Etwas rätselhaft scheint es mir auch, bzw. schade. Wenn bei über 2000 Mitgliedern jeder im SCHNITT 10€ einsetzt (wofür ja jeder einen Gutschein bekommt, also noch was bekommt) sollten 12.000 ja keine große Hürde sein :confused:


#54

Eigentlich nicht, da hast Du recht. Fragt sich, ob alle Mitglieder davon wissen? Ich hab’s vor allem mitbekommen, weil ich gerade sehr aktiv hier bin. Wurden die Mitglieder denn alle über die Kampagne informiert?


#55

Ich musste jetzt grade nochmal nachschauen, aber ja, wurden sie: es gab Mails von Kim an die Mitglieder einmal am 23. und dann nochmal am 30. 8. .

Er wirbt um Mithilfe jeder Art, und bittet insbesondere darum “Fan” zu werden (“geht schnell und kostet nichts”). Der konkrete Wunsch “bitte gebt uns Geld” wird nicht ausgesprochen, dass finde ich auch gut!


#56

Das “gute Starten” der Kampagne beruht auf den einigen wenigen Daueroptimistischen hier. Der Rest der 2.000 Mitglieder hat FM schon soweit abgeschrieben, dass sie eine Kündigung der Mitgliedschaft schon als nicht lohnenswert erachten. Die schmeißen bestimmt kein gutes Geld hinterher. Dafür haben sie in den letzten 4 Jahren zu viele Debakel gesehen.


#57

Wobei in diesem Fall ja recht wenige Risiko besteht, zumindest, wenn ich hin und wieder (neue) Bücher kaufe: X € Kampagne-Unterstützung = X-€ Büchergutschein.
Es bliebt aus meiner Sicht nur das Insolvenz-Risiko: wenn die Eintritt, nachdem ich bezahlt haben, aber bevor ich den Gutschein eingelöst habe, dann könnte das Geld weg sein; (Ähnlich wenn ich im Elektromarkt heute eine Waschmaschinen Kaufe + bezahle, sie aber erst Übermorgen geliefert wird…)
Korrigiere mich hier aber gern, ich bin ja einer von diesen "Daueroptimistischen " :wink:


#58

Das ist gut. Ich habe keine davon bekommen, bin aber auch erst seit Anfang August Mitglied und war vielleicht einfach noch nicht auf der Liste.


#59

Liebes Forum
Wir haben die Crowdfunding-Kampagne verlängert & überarbeitet!


#60

Dann schaue Dir das Risiko mal bitte an. Da kann jeden Tag Schluss sein. Die Software ist überaltert und läuft auf einer nicht mehr supporteten Ruby-Version. Wenn da eine ernste Sicherheitslücke auftaucht, ist der Markt für immer offline.

Sollte mal jemand sich die Mühe machen, FM abzumahnen, wird das auch ein Fass ohne Boden.

Und ich bin nach wie vor der Überzeugung, FM ist aktuell ohnehin überschuldet.

Das weiß ich doch ;-D