Dawanda Kampagne


#21

Hallo Felix

Punkt 1 bevor ihr neue Verkäufer anlockt, wäre snnvolll dafür zu sorgen, dass der Marktplatz sicher und dauerhaft funktioniert, ebenso die Suche. Sonst gibt es nur Enttäuschungen weil die Menschen gleich wieder weg sind. Siehe auch: Marktplatz funktioniert seit mehreren Tagen nicht?!


#22

Hallo @Paradiesplatz, da hast Du natürlich recht. Wir haben in den letzten Wochen versucht, die wichtigsten Probleme zu beheben, vor allem wurde die Suchfunktion komplett überarbeitet. Anscheinend sind dadurch jetzt neue Probleme aufgetaucht, ich gebe es gleich mal weiter.


#23

Trotzdem wäre ich für Feedback zur Kampagne dankbar, jetzt auch mit Video: https://www.startnext.com/fairmondohandgemacht

Wir möchten dann endlich starten, sobald der Marktplatz wieder voll funktioniert.


#24

Die Kampagne ist für einen Schnellschuss doch ziemlich brauchbar. Dass das auch weitreichend kommuniziert werden wird, setze ich mal voraus.

Übrigens: Der Gebührengutschein ist wirklich sinnvoll! Werde mir wohl auch einen kaufen :smiley:


#25

@Felix: “Seit fünf läuft der…”
fünf Uhr? fünf Stunden?
vermutlich meinst Du “fünf Jahren”. Bitte korrigieren.


#26

Danke Euch für das Feedback! Habe den Fehler gleich korrigiert.


#27

Gibt es noch Fairmondo-Shirts? Die würden wohl auch ein gutes Dankeschön abgeben.


#28

Hallo Felix

tja wie in dem verlinkten Thread zu lesen ist, tauchen diese “Schwierigkeiten” ja nicht erst seit dem Update auf; sondern leider ziemlich regelmässig (dort im Thread sind dabei noch nicht einmal die Hälfte der Marktplatzausfälle reingeschrieben, die in den letzten zwei Jahren es gab).

Es braucht also wahrscheinlich eine generelle Verbesserung, damit der Marktplatz zuverlässig funktioniert.


#29

Die Kampagne ist seit einer Stunde live.


#30

Hallo, ja, die Kampagne ist freigeschaltet. Leider hat sich die Mail an alle Mitglieder etwas verzögert, aber nun sollte sie an alle raus sein.

Zu den technischen Problemen: Hoffentlich sind die dringlichsten (Suchfunktion) jetzt erstmal behoben. Auf jeden Fall braucht die Plattform ein technisches Update, das soll mit der Kampagne finanziert werden. Einen Voranschlag von einer externen Software-Agentur haben wir dafür.


#31

Es gibt die Shirts nur noch in bestimmten Größen/Farben, darum haben wir sie nun rausgelassen, wird zu kompliziert.


#32

Könnte nicht schaden im Zusammenhang mit der Kampagne Twitter und Instagram wieder zu nutzen.


#33

Ja, das hatte ich in Bezug auf Twitter gestern auch gedacht. Auf Instagram läuft zumindest ein Inserat - das wurde mir zweimal angezeigt.


#34

Da habt Ihr natürlich recht, ich hake da nochmal nach. Gerade sitze ich noch am Migrationstool, das hoffentlich heute online geht.


#35

Hallo, Feedback zur Kampgen (Hinweis: ich lese nur Text, Videos gucke ich nicht)

1,

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?
Gerade kleineren Verkäufer*innen und Produzent*innen will Fairmondo eine geeignete Plattform bieten, mit fairen und transparenten Verkaufsgebühren. [Link zu: https://www.fairmondo.de/gebuehren/ ]

Hier wird mit keine Wort erwähnt, dass die Gebühren sich bald ändern (erhöhen) werden - das kann und sollte man sagen!
Gern auch so positiv darstellen wie es ist: “Das Gebührenmodell wird sich ändern - DU kannst dabei mitentscheiden so dass es für Dich und für alle anderen fair, tragbar und auch nachhaltig ist!”

Alle Nutzer*innen können bereits mit einem Anteil von 10 Euro Mitglied in unserer Genossenschaft werden: www.fairmondo.de/genossenschaft

Guter und wichtiger Hinweis! Eventuell noch deutlich klarmachen, dass das (Genossenschaft mit unglaublich kleiner Einstiegshürde) ein großen Vorteil von FM ist.


#36

ich weiß nicht, ob ich die Handgemacht-Kategorie richtig verstanden haben, aber wenn, dann dürfte ein gutschein für Handgemachtes rechtlich problematisch sein (möglichst neutral ausgedrückt).

VG
A.


#37

Danke für das Feedback. Wenn sich die Gebühren ändern, könnte man das bei Startnext recht prominent über die “Kampagnen Updates” sichtbar machen.

Im Text selbst kann man nach Kampagnenstart keine Änderungen mehr vornehmen.

Um rechtliche Probleme zu vermeiden, beschränken sich die Gutscheine für Handgemacht auf eine Auswahl von Produkten, für die Fairmondo als Verkäufer auftreten wird (mit Dropshipping, ähnlich wie beim Buchhandel). Dawanda hat ähnliche Aktionen mit ausgewählten Händlern gemacht.
Da wir noch nicht wissen, wieviele Händler mitmachen werden, sind sie gegen Buchgutscheine austauschbar, falls die Leute von dem Angebot enttäuscht sind.


#38

Das ist eine gute Idee.


#39

Gute Idee: Damit hab ich mir gestern guten Gewissens einen “Handgemacht”-gutschein geholt!


#40

Neuer Beitrag auf der Startnext-Pinnwand:

Die Transparenz bei den Geschäftszahlen endet im Mail 2017; siehe Internetseite. Da fällt es schwer zu investieren.

Fällt mir leider schwer, hier dagegen zu argumentieren; (“Für Genossen haben wir was, im Internen Genossen-Forum” ist zwar richtig, hilft aber nicht)
Haben wir denn eine Chance, die (öffentliche) Transparenzseite wieder aktuell zu bekommen?