Vermehrte Anfragen und Bezahlung mit Schecks alte Masche nun auch hier?

#1

Ich erhalte nun vermehrt Anfragen, wo man mit Scheck bezahlen will und es sich dann abholen lassen will. Klarer Fall von Betrugsmaschen. Wie kann ich mich hier dagegen sonst noch wehren? Geht fairmondo dagegen vor? Es geht mir allmählich auf den Keks und möchte es gern gleich unterbinden, nur wie?
Liebe Grüße
Annett

1 Like
#2

Habe den selben betrugsversuch erhalten.
Absender ryanparker004@gmail.com in schlechtem Deutsch:

"Hallo,

Bin okay mit dem Preis und bin bereit zu zahlen … Die Bezahlung erfolgt per Deutsche-Bank-Scheck, wenn Sie die Deutsche-Bank-Scheck zu bekommen,und Sie haben den Deutsche-Bank-Scheck von Ihrer Bank zu löschen, und wenn das Geld auf Ihrem Bankkonto meine Verlader zu kommen und den Artikel abholen.

Ich benötige folgende Informationen. so kann ich senden Sie das Deutsche-Bank-Scheck …

Vollständiger Name:
Vollständige Anschrift:
Telefonnummer:
Letzter Preis

Vielen Dank und beste Grüße"

Siehe dazu auch

#3

Genau, nur leider suche ich mich hier echt einen Wolf, um solche Nutzer melden zu können. Die Funktion gibt es einfach nicht

1 Like
#4

Bitte eine Mail an den Kundenservice kundenservice@fairmondo.de senden, ggf. auch den erhaltenen Text. Wir können ggf. diese Nutzer sperren.

#5

yepp hier wäre schnelles Handeln von Seiten der Plattform toll, habe von der Absendeadresse auch bereits 2 Anfragen

#6

Bei mir ebenso:
"
preis verhandelbar? was ist Ihre letztes Angebot ? antworten Sie mir bitte direkt um meine =====>>>>>E-Mail ryanparker004@gmail.com MFG
"
Nutzer scheint nun aber gelöscht…

Danke!

#7

dann gibt es noch ryanshaw001

Im Grunde genommen ist wohl immer ein ryan im Namen drin :wink:

#8

yepp und der ist leider weiterhin hier aktive

preis verhandelbar? was ist Ihre letztes Angebot ? antworten Sie mir bitte direkt um meine =====>>>>>E-Mail ryanshaw001@outlook.com MFG

#9

dazu gerade einen Verbesserungsvorschlag eingestellt

#10

Ja, bei mir auch. hab ihn gemeldet! https://www.fairmondo.de/users/stefan-hoffman01

Hallo,

Bin okay mit dem Preis und bin bereit zu zahlen … Die Bezahlung erfolgt
per Deutsche-Bank-Scheck, wenn Sie die Deutsche-Bank-Scheck zu
bekommen,und Sie haben den Deutsche-Bank-Scheck von Ihrer Bank zu
löschen, und wenn das Geld auf Ihrem Bankkonto meine Verlader zu kommen
und den Artikel abholen.

Ich benötige folgende Informationen. so kann ich senden Sie das
Deutsche-Bank-Scheck …

Vollständiger Name:

Vollständige Anschrift:

Telefonnummer:

Letzter Preis

Vielen Dank und beste Grüße

2017-03-01 8:53 GMT+00:00 <gmx.net mailto:gmx.net>:

Hallo, wie wäre es mit 250 € statt 299€?


Am 01.03.2017 9:42 vorm. schrieb Stefan hoffman
<stefan.hoffman001@gmail.com <mailto:stefan.hoffman001@gmail.com>>:

    geben Sie mir Ihre letzte Preis , und ich will , es zu kaufen .

    2017-03-01 8:24 GMT+00:00 <gmx.net <mailto:gmx.net>>:

        Hallo, ja, preis ist verhandelbar. Wieviel wären Sie denn
        bereit zu zahlen. MFG, j. Latumena


        Am 01.03.2017 3:57 vorm. schrieb stefan.hoffman001@gmail.com
        <mailto:stefan.hoffman001@gmail.com>:

            <https://www.fairmondo.de>
            Fairmondo unterstützen <https://www.fairmondo.de/anteile>
            Hallo ,

            Stefan.hoffman01
            <https://www.fairmondo.de/users/stefan-hoffman01> hat
#11

Bei mir war es auch stefan.hoffman001@gmail.com . Blöd nur, dass er sich mir neuem Namen immer wieder neu anmelden kann. Wie kann man so etwas verhindern?
Vielleicht doch eine Authentifizierung bei Anmeldung mit Personalausweis?

Gruß
Reiner

#12

Hi,

ja mit dem Ryan hatte ich auch schon zweimal das “Vergnügen”!
Hatte es dem Kundenservice gemeldet.
Antwort wie folgt für Euch zur Einsicht:

Stand: 17.11.2016
"(…)

vielen Dank für Deine Nachricht. Es wurden einige dieser E-Mails an Anbieter versendet. Wir haben das auch auf mehrere fairmondo-Adressen erhalten. Das wirkt sehr komisch und wir werden seitens Fairmondo nicht darauf eingehen.

Mit fairen Grüßen
(…)"

Da das ja ansich kein Betrug ist, nur zu Fragen (oder doch?) kann Fairmondo wohl da nicht viel machen.
Außer man sagt es ist Spam und Belästigung.

#13

also muss einer darauf reinfallen und anzeige bei der polizei erstatten, damit fairmondo endlich was macht???!!! kann doch echt nicht sein :frowning:

#14

stefan.hoffman001@gmail.com Versuchte es heute auch mit der oben beschriebenen Mailmasche Artikel bei mir zu erwerben.

#15

Mich hat er auch angeschrieben und wollte noch handeln, dann kam die Schecksache und ich habe auch gleich an den Kundenservice geschrieben.
… ich werde morgen mit dem aktiven Team sprechen und ihr - wenn möglich- sperren lassen.

#16

Hab die Adresse auch gleich an den Kundenservice gegeben. Ist meiner Ansicht nach die gleiche Person, die schonmal die Runde gemacht hat, aufgrund des "001@gmail.com", wie damals.

1 Like
#17

Der Text ändert sich sogar leicht, auch die emailadresse wechselt, aber die nummern bleiben: markus.rainer001@outlook.com

#18

Hatte auch gerade das Vergnügen mit markus.rainer001@outlook.com.
Direkt wieder Info an Kundenservice.

#19

Bitte immer schön melden, ich hoffe der wird dann aucvh gesperrt

#20

Ebenfalls!
Nutzername “Markus Reiner”, markus.rainer001@outlook.com

"Hallo,

Bin okay mit dem Preis und bin bereit zu zahlen … Die Bezahlung erfolgt per Deutsche-Bank-Scheck, wenn Sie die Deutsche-Bank-Scheck zu bekommen,und Sie haben den Deutsche-Bank-Scheck von Ihrer Bank zu löschen, und wenn das Geld auf Ihrem Bankkonto meine Verlader zu kommen und den Artikel abholen.

Ich benötige folgende Informationen. so kann ich senden Sie das Deutsche-Bank-Scheck …

Vollständiger Name:
Vollständige Anschrift:
Telefonnummer:
Letzter Preis

Vielen Dank und beste Grüße"