Rechnung über Quartalsgebühr Januar 2018 erhalten


#21

da werden heute Abend einige sehr überrascht sein, wenn sie etliche Rechnungen in ihrem Postfach finden. Die meisten werden sich wohl nicht im Forum melden, sondern versuchen per Telefon und E-Mail nachzufragen. Der Kundenservice wird wohl Überstunden machen müssen.


#22

Ans Telefon ist ja keiner rangegangen :rofl: … das hab ich auch probiert.
Und auf Mails hab ich schon in der Vergangenheit NIE :face_with_raised_eyebrow: Antwort bekommen!


#23

Ich war jetzt mehrere Monate nicht mehr auf Fairmondo zu gange und ich habe auch heute 6 Rechnungen von rechnungen@fairmondo.de erhalten. Monatliche Quartalsbeiträge. Was ist da los?

Nachtrag, sehe grad, mein letzter Verkauf war im Februar 2017.
Nachtrag, es trudeln noch immer Rechnungen ein.


#24

Bei mir sind es jetzt auch sechs.


#25

ich erhöhe auf sieben … …


#26

Entspannt euch. Das ganze ist offensichtlich ein Fehler und wird behoben werden. Keiner muss um seinen hart verdienten Euro fürchten.


#27

SIEBEN zähneknirsch … ich habe aber die leise Hoffnung, dass es spätestens bei NEUN aufhört.


#28

Nummero Acht ist gerade eingetrudelt. Peinlich peinlich…


#29

Da bin ich ja mit 16 Rechnungen noch einsame Spitze :wink:


#30

Bei mir sind es 8 Rechnungen, die ich getrost in die Tonne werfen kann. Da läuft das System ganz schön Amok. Wieder einmal. Nicht gut. Das vergrault eher die Händler, wenn man das nicht in den Griff bekommt.
Ein Quartal umfasst 3 Monate und nicht 1. Und man schickt keine Rechnungen an die heraus, die keine Verkäufe in diesen Zeitraum hatten und somit keine Gebühren zahlen müssen. Das sorgt nur für Unmut :frowning:


#31

nun sind es hier neun … … …


#32

Oh … nach acht Rechnungen ist wohl wirklich Schluss!
Geniale Leistung!
NEHMT MEINE DATEN AUS EURER DATENBANK! MEIN ACCOUNT IST SCHON LANGE GELÖSCHT!

Ach, @Annetts-Atelier :slight_smile: Schön dich hier wiederzusehen.
Du hast auf Dawanda doch so sehr für Fairmondo gesprochen, läuft es doch nicht so gut?
“Bei mir sind es 8 Rechnungen, die ich getrost in die Tonne werfen kann.”


#33

ACHTUNG!!! NICHT AUF DEN LINK KLICKEN!!!

Auch ich habe etliche dieser Mails bekommen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommen die Mails nicht von fairmondo!!!

Der Mailabsender hat die (verstecke) Adresse monsum.com. Ich habe bisher Mails von Fairmondo immer nur mit dem Absender fairmondo.de bekommen! Erst seit heute mit diesem Absender!

Auch wenn der Link momentan von entsprechenden Prüfseiten als sicher angegeben wird, sollte man da nicht draufklicken!!!

Vorsichtshalber einen Schadsoftware-Check durchführen, falls man die angebliche Rechnung schon angesehen hat!!! In den nächsten Tagen wiederholen, falls es eine neue Schadware ist, die die Programme noch nicht entdecken!

Vermutlich wurde fairmondo gehackt und unsere Adressen misbraucht!

Viel Glück…!


#34

hallo bei mir sind es auch 9 Rechnungen! Was soll denn der blödsinn? Wurde fairmondo gehackt und jmd anderes hat nun meine daten und versucht geld zu machen?? wie können wir uns davor schützen? unseren account löschen? und was passiert, wenn die links angeklickt wurden und die pdfs runtergeladen und geöffnet wurden? mein virenprogramm meldet nichts…


#35

Tja Fräulein Wunderlich, wenn Du Deinen Shop hier schon lange nicht mehr hast ,warum bist Du dann immer noch da? Nur weil ein Dienstleister ein Softwareproblem hat, ist noch lange nicht fairmondo daran Schuld. Nur hat fairmondo es auszubaden.


#36

ist kein Hack, wenn man draufklickt erhält man tatsächlich die Fairmondo rechnung. Monsum ist der Dienstleister für die Rechnungen.

Trotzdem: das System läuft amok :-), gut das ich lange ein schoko abo hatte, immerhin schon 11 Rechnungen.

das so ein fehler passiert “given”, aber das scheinbar niemand reagieren kann…oje…


#37

Nebenbei: Sind hier Kollegen die generell die Gebührenrechnung als Vorsteuer verbuchen, also kein Kleinunternehmer ?

Eingangsrechnung per E-Mail war ja früher, zu Zeiten der digitalen Signatur, ein schwieriges Thema bezüglich Anerkennung durch das FA. Mittlerweile wurde es ja etwas gelockert.

Meinem aktuellen Wissen nach genügt es nicht, die Rechnung auszudrucken, sondern man muss auch ihren Urspruchen speichern und sichern. Dem Gesetz nach eigentlich sogar revisionssicher archivieren.

Kommt es zu einer Außenprüfung und das FA möchte das “Original” sehen, wie wollt ihr das bei einer “Email-Rechnung” machen, deren Link dann nach 3 Jahren nicht mehr funktioniert ?

Ich kann euch sagen was passiert ? Das FA will die Vorsteuer zurückhaben.

Ich kann daher nur Jedem hier empfehlen, evtl. nochmal Rücksprache mit dem eigenen Steuerberater zu halten.

Ich muss diese Rechnungen auch zumindest ausdrucken, da ich dieses Jahr keine Verkäufe habe.
Sollte ich keine Stornorechnung bekommen und es bei mir eine Kreuzprüfung gibt, sprich mein FA fragt mich, warum ich 2018 keine Verkäufe angegeben habe, obwohl mir eine Plattform Gebührenrechnungen für angebliche Verkäufe ausgestellt hat, so muss ich darlegen/nachweisen können, daß die Buchhaltung dieses Unternehmen offenbar nicht den Grundsätzen der GoBD entspricht.und die Rechnungen keiner Rechtsgrundlage entsprechen und dies auch bei anderen Händlerkollegen nachgeprüft werden könne.

Die Folge wird dann wohl sein, daß evtl. auch alle Kollegen ebenfalls Besuch bekommen und schlimmstenfalls die Buchhaltung von FM verworfen wird… :wink:

Ich kann nur allen Kollegen hier empfehlen, die Sache jetzt nicht auf die leichte Schulter zu nehmen oder es als Scherz zu betrachten.

PS:
@Annetts-Atelier
Der Fehler liegt nicht beim Dienstleister sondern in der Fairmondo-Software begründet und es ist auch nicht das erste Mal.
Der Dienstleister bekommt von FM die Daten und erstellt daraus die Rechnungen.

Wie gesagt… es ist nicht das erste Mal, daß Daten von FM falsch aufbereitet wurden, was angesichts der katastrophalen Zustände bei FM auch nicht verwundert.

Auch sollte jeder Kollege überlegen, ob er nicht den enstandenen und evtl. noch weiter entstehende Arbeitsaufwände auch in Rechnung stellt.


#38

Ich kriege die Rechnungen und bin Umsatzsteuerlich kein Kleinunternehmer (de facto schon). Witziger Weise kriege ich die Rechnungen auch auf meinen Privataccount nochmal…


#39

@saschm Bekommst du die Rechnungen oder nur den Link zu Monsum ?


#40

Hab jetzt extra mal nachgeschaut, ja, auch ich hab “Rechnungen” bekommen - ich stress’ mich da aber nicht, kann ja mal passieren… (meine Sicht als Privatverkäufer - ich kann mir schon vorstellen, dass das für andere mehr Stress/Unmut ist)