Fairnopoly hat eine neue Crowdfunding-Kampagne gestartet!


#101

OK. War auch nur als Spaß gemeint. Hoffe, Du nimmst mir das jetzt nicht krumm :wink:

Jedenfalls ist die Kampagne wieder ein Erfolg und wenn es einigermaßen gut läuft, dann zahlt sich in ein paar Jahren Dein finanzieller und zeitlicher Einsatz aus :slight_smile:


#102

Ne alles ok, das glatt machen war ja auch nur ein Gag, aber es sind wieder 8 € mehr…

Doch ich bin auch ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hoffe, das bringt das Projekt vorwärts. Langsam sollten aber auch mehr Umsätze kommen und Einnahmen für FN generiert werden. Abrechnen sollten sie auch langsam mal - ich muss schon über 20 € blechen!

Nobby
8)


#103

Sei froh, ich hab selbst ohne Deine Platten inzwischen mehr gekauft als verkauft (2 Artikel). Die meisten sind immer noch Ladenhüter. Ist zwar nicht alles super toll, aber einige echt brauchbare Sachen sind doch dabei: https://www.fairnopoly.de/users/saschm Eigentlich wollte ich ja auch nur aus meinen Gewinnen meine Anteile erhöhen, jetzt musst ich am Ende doch noch anderes Geld in die Hand nehmen, weil mir nicht genug was abgekauft haben :-/ Aber es wird schon. Felix rechnet ja damit, dass der Marktplatz erst im 4. Quartal wirklich profitabel wird, wenn ich das richtig in Erinnerung habe…


#104

Liebe Nutzer*innen,

Es wurde sehr spannend, doch gemeinsam haben wir es geschafft: 146.568 Euro von 911 Unterstützer*innen bei unserer zweiten großen Crowdfunding-Kampagne! Wir danken allen, die dazu beigetragen haben, von ganzem Herzen!

Wieder haben viele Menschen aus dem ganzen Land und darüber hinaus gezeigt, dass sie Fairnopoly wollen. Das gibt uns neue Energie für die anstehenden Herausforderungen.

In der kommenden Woche fahren wir erstmal einen ruhigeren Schuh, manche von uns brauchen ein bisschen Erholung von der intensiven Kampagnenarbeit. Der Marktplatz bleibt natürlich betreut und kann gerne genutzt werden!

In der Woche darauf dann mehr Details zu den nächsten Schritten hier auf diesem Blog.

Fröhliche Grüße!

Von Eurem Fairnopoly-Team

Und noch ein P.S. von mir persönlich: Ich bin, wie viele andere Team-Mitglieder jetzt doch ganz schön geschafft mit der ganzen Anspannung, und nehme mir eine Woche frei. Bis bald! Anna


#105

Na dann erhole Dich gut!

Ihr habt alle eine Pause verdient!

Nobby
8)


#106

und wer hat nun den Gutschein gewonnen…? :slight_smile:


#107

Hallo,

beim Betrag von 146.568 Euro, war Kulturblume mit der Schätzung von 157.350 wohl am näxten dran.

Beste Grüße


#108

Wie? Hab ich was gewonnen? Hehe!

;D


#109

Kommt da jetzt noch was ?

Mit “Woche darauf” war ja eigentlich schon letzte Woche gemeint.

Was macht die Suche nach alternativen Geldgebern ? 8)


#110

Ich könnte auch ein paar Infos diesbezüglich vertragen! :wink:


#111

Echt ? :o

Ich hatte schon das Gefühl, daß ihr vielleicht bereits mehr wisst, als ich ? :wink:

Aufgrund des mageren Ergebnisses seh ich die Lage derzeit so:

Wir erreichen das Minimalziel von 125.000 Euro

Vielmehr ist es ja nicht geworden. Demgegenüber stehen dann wohl derzeit Verbindlichkeiten in Höhe von ca. 120.000 Euro.
Auch wenn diese nicht akut fällig sind, lösen sich dennoch nicht in Luft auf. Insbesondere bei Banken muss man da ja sehr vorsichtig sein.
Die sagen einem am Vormittag: “Machen Sie sich keine Sorgen” und stehen am Nachmittag mit der Zwangsvollstreckung vor der Türe. :o


#112

Hallo meikel und alle anderen, die gespannt auf Neuigkeiten warten:

Der Blogbeitrag ist für diese Woche geplant, dann wird auch unsere Finanzplanung veröffentlicht. Wir mussten dazu bei der knappen Kassenlage ein paar Runden mehr im Team drehen. Nun stehen die Eckdaten, und wir sind als Team weiterhin gut aufgestellt.

Die 120.000 Euro Verbindlichkeiten sind so nicht korrekt, wir haben zum Beispiel im Januar, da sich die Kampagne so langsam entwickelte, geplante Kredite nicht aufgenommen und alle Arbeitsverträge zum Januar gekündigt. Genaue Details der Finanzplanung folgen.

Ich bitte also noch um ein wenig Geduld.

Viele Grüße,
Anna


#113

Ich meinte das hier:

http://www.sellerforum.de/alternative-auktionshaeuser-plattformen-f42/fairnopoly-in-turbulenzen-das-geld-wird-knapp-t37042-s40.html

Zitat von Felix:

Wie in den Budgetplanungen veröffentlicht, haben wir Darlehen in Höhe von 65.000 Euro aufgenommen, um unsere Liquidität auch während der Kampagne sicher zu stellen. Einige der Darlehensgeber haben bereits zugesagt, dass sie die Darlehen gerne nach der Kampagne verlängern.

und Nummer 2:

Die 50.000, die im Januar angegeben sind, sind nicht gezahlte Gehälter, die wir uns hoffentlich irgendwann, wenn das Budget es hergibt, erstatten können (es sind insofern keine offenen Forderungen).

Auch wenn diese Forderungen derzeit “nicht offen” sind, sind sie trotzdem Forderungen und müssen in der Bilanz stehen oder seh ich das falsch ?

Und sie sind ja auch nur solange “nicht offen”, wie derjenige z.B: nicht zum Jobcenter geht. :wink:


#114

Wer ihn noch nicht gefunden hat, hier ist er:

https://info.fairnopoly.de/wie-geht-es-weiter/