Aktuell viele neu Händler?!

#34

Weiß jemand, ob außer mir, noch jemand die CSV-Schnittstelle benutzt ?

#35

Ich weiß es nicht, aber ich würde vermuten: jeder (Händler), der mehr als nur ein paar Artikel hat, wird die nutzen, oder?
(Alles manuell einklimpern ist doch doof!?)

#36

Also bei dem rapiden Sinken des Artikelangebots handelt es sich um ein Update des Buchhandels-Angebots, daher kein großer Grund zur Panik, die Ursache ist bekannt. Das Update ist halt sehr umfangreich und zieht sich daher etwas.

1 Like
#37

@Kris

Macht ihr nur 1x im Monat Update ?

#38

@Eifel-Meikel Normalerweise einmal pro Tag, aber gerade wird die Schnittstelle umgestellt.

1 Like
#39

@Kris

Bei FM oder bei Libri ?

Impressum Link OS-Plattform
#40

@Eifel-Meikel Von unserer Seite aus.

#41

@Kris

Kann man näheres erfahren ?

FM hat doch derzeit keine Techniker. Oder sponsort das jemand ?`

Ich frage ja nur, weil sich FM zu rechlichen wichtigen Sachen schon wieder seit Wochen nicht äußert.
Man kenn ja den Spruch: “Aber dafür ist Geld da oder wie ?”. :wink:

Der Thread heißt ja “Aktuell viele neu Händler ?!”

Ich entgegne dem mal mit: “Wozu, FM will und kann derzeit keine Händler. FM will nur mit seinen eigenen Shops rumwurschteln”.

Sieht man gerade aktuell wieder daran, daß es bei FM offenbar niemanden interessiert, daß Händler wegen dem, wohl achso tollen “Einstellimit” keine Artikel einstellen.
Das Erste was dann eine Plattform machen sollte, ist auf den Händler zugehen und fragen “Was können wir für Dich tun ?”

Stattdessen wohl eher die Devise: “Dann solles doch sein lassen. Spiel ich doch lieber mit meinem Buch-Shop”.

Apropro Buchshop… da müsst ihr auch noch das Impressum mal wieder anpassen, wenn ihr schon alle paar Wochen den Vorstand wechselt und ich ja einen massenweisen Verstoß gegen § 28 GenG vermute.

Eure anderen Shops hab ich jetz nicht nachgeschaut. Das könnt ihr selbst machen. :wink:

#42

Naja… die CSV-Schnittstelle ist mit Einloggvorgang, nem Haufen Klicks und Scrollen und Datei auswählen und hochladen und anschließend “aktivieren”, auch nicht gerade Ausbund der Effizienz.

Deswegen ja öfters meine Vermutung, daß ich wohl der Einzige Blöde bin, der diese Arbeit mehrmals am Tage für Umme macht. Naja… derzeit ja im “Urlaubs-Status” (der Account, nicht meine Wenigkeit, die muss weitersehen, ob wenigstens auf der anderen Plattform was zu holen ist.)

#43

@Kris Heute morgen sehe ich nun unter 85.000 Seiten hat dies auch noch mit euerem Buchshop-Update zu tun?

#44

ich wuerd sagen, der verdacht liegt nahe bei nur noch 1,9 millionen büchern.

Nachtrag:
29.5. 12:00 1.970.553 Bücher
14:00 Bücher wieder auf 2,23 Mio gestiegen

#45

Keine Ahnung, ob die neu sind, aber ich hab sie eben erst entdeckt:
https://www.fairmondo.de/users/thegoodbag

Was mir da positiv auffällt: der PGP Public-Key im Impressum!

Aktuell:
111.206 Seiten Artikel;
2.614.264 Bücher

Edit: auch neu(?): https://www.fairmondo.de/users/mandelu

#46

Was mir direkt auffällt:

AGB

  1. Geltungsbereich Für die Teilnahme am Bonsum
    Bonusprogramm, das von der Bonsum UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend
    „Bonsum“ genannt) betrieben wird, gelten ausschließlich die
    nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB").

Ich such da jetzt den Zusammenhang zu den angebotenen “Goodbag - Make the rainforest great again”,
ohne jetzt zusätzlich darüber zu diskutieren, warum man in einem deutschen Angebot nicht deutsch spricht. :wink:

#47

Aktuell:
111.143 Seiten * 24 = 2.667.432 Artikel;
davon 2.612.736 Bücher
verbleiben andere Artikel: 54.696

Da fallen meine 2000 Artikel wohl nicht unbedingt ins Gewicht. :unamused:

#48

In der Beschreibung steht

Die Goodbag ist ein Produkt von Bonsum - dem Bonusprogramm für nachhaltigen Konsum: www.bonsum.de

aber so ganz hab ich’s auch nicht verstanden.

Stoffbeutel macht irgendwie auch jeder, ich bin mir unschlüssig, was ich davon halten soll - klar sind sie nützlich und man kann ggf. auch ein Statement damit transportieren, aber am Ende braucht man doch nur eine begrenzte Anzahl davon - und an Funktionalität und Fairness tun’s ja auch die Stoffbeutel von dm für 2 Euro (zumindest als sie noch von Manomama waren - jetzt muss mal halt ggf. zu Edeka und für 2,50 (?) die Herzchen-Tasche kaufen, immer noch nur eine 4tel vom Goodbag…)

Also wie viel Unternehmen können sinnvoll vom Produkt “Stoffbeutel” existieren? Ich würde sagen, nicht so viele…

#49

http://www.fairmondo.de/articles/goodbag-make-the-rainforest-great-again

Da steht nur:

Mit der Goodbag einfach und automatisch bei jeder Nutzung etwas Gutes tun.
Aus biologischer fair-trade Baumwolle.

Dann erwarte ich zumindest ne Info, inwiefern ich bei jeder Nutzung etwas Gutes tue.

Mal sehen ob meine Frage zur Lieferzeit beantwortet wird.

#50

130-Euro Turnbeutel: https://www.fairmondo.de/users/plunjezak

Naja, weil Du dann halt keine Plastiktüte kaufst (und anderen ein Vorbild bist), oder?

#51

Ich würd mal sagen, die Leute, die sich solche Taschen leisten könnten, haben meistens auch ein Auto, mit dem sie zum Discounter fahren und vom Einkaufswagen direkt in den Kofferraum laden.

Die Armseligen, die zu Fuss zum Discounter und anschließend 2 Plastoktüten nach Hause schleppen müssen, können sich solchen Luxus doch erst gar nicht leisten.

#52

Denke ich auch… Für mich eher greenwashing.

#53

Mal wieder wenn neues Entdeckt:

https://www.fairmondo.de/users/vanilla-campaign

(Ich meine, das von Startnext und meiner Loakeln Zeitung zu kennen).