Spekulativ: E... ohne Kleinanzeigen. Was heißt das für uns?


#1

Welche Konsequenzen müsste fairmondo daraus ziehen, wenn e… zu dem Ergebnis kommt, dass Singers Vorschlag gut ist und umgesetzt wird?


#2

Mich beschäftigt viel eher, warum wir eine Gesellschaft/Gesetze haben, die uns vor solchen geldgierigen “Kriminelen” nicht schützt. Hauptsache Kapitalprofite, was ihr Handeln an Lebensverlust für viele Millionen von Menschen, Arbeitsplatzvernichtung, Existenzverlust, Produktivitätsvernichtung etc. ist denen völlig egal,solange der schnelle Gewinn für sie drin ist.


#3

Ich würde mir manchmal wünschen, dass Fairmondo ein wenig “geldgieriger” wäre - und Geld verdienen würde… Natürlich nicht um jeden Preis, aber überhaupt mal…


#4

Es gibt einen sehr großen Unterschied, ob eine Wertschätzung durch Produktivität (Aufbau und Unterhaltung Marktplatz) durch die Kunden geschieht oder ob es um Kapitalerträge (für “geliehenes” Geld) geht, welches entsteht durch Zerschlagen/abstoßen solcher Marktplätze.


#5

@Paradiesplatz was ist daran schlecht oder gar kriminell? Den Mann stört die Ineffizienz, das hat jetzt nichts mit Arbeitsplatzvernichtung und Lebensverlust von Millionen von Menschen etc. zu tun.

Die Jobs dort sind doch keine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, sondern sollten einen Bedarf decken.

@Lebenslust Ich habe deinen Post nicht verstanden.


#6

Auf die Eingangsfrage würde ich sagen: das hat überhaupt keine Auswirkung auf uns.
Ich sehe weder eine Chance, noch eine Gefahr.