Netzsieger / Ökostrom

[Ich dachte erst, dass als Kommentar zu Fairmondo im Test 2020 bei Netzsieger zu schreiben, als eigens Thema in OffTopic passt es aber wohl besser!

Keine Ahnung, ob „Netzsieger“ eine gute Seite ist, ohne Fairmondo hätteich bisher nie davon gehört.

Ich hab mir mal den Bereich „Ökostrom“ angeguckt, weil ich denke, da was beurteilen zu können:

Mein Eindruck: (zu) viele Anbieter, und v.A. die Falschen (E.on, wtf?!)
(Ich bewerte nicht den Vergleich/INhalt, sondern NUR die Anbieter-Auswahl)

Super sind Greenpeace Energy und Naturstrom; eventuell auch Lichtblick.

Der 4. Gute, die EWS(https://www.ews-schoenau.de) fehlt komplett. (Vielleicht, weil sie keine Provision an Netzsieger zahlen wollen?)

2 Like

Ich wedel mal ein Fan-Fähnchen für EWS.

3 Like

Aus meiner Sicht evetuell noch besser sind aus meiner Sicht die Bürgerwerke, die hier garnicht auftauchen. Besser nicht, weil der Strom „grüner“ ist, sondern weil sie den dezentralen Bürgerenergiegenossenschaften die Vermarktung ihres Stroms ermöglichen (das ist der Geschäftszweck)

2 Like

Haste nen Link?

Ich hab einen: :wink:

https://buergerwerke.de/strom-beziehen/die-buergerwerke/ueber-uns/

Edit: (und noch mehr Off-Topic:) der eine Mensch sieht aus wie der Erfinder des Ownhome (Hab nachgeschaut: wie der heißt: Klemens Jakob)
-> https://www.startnext.com/ownhome
bzw.
-> https://ownworld.org/
-> auch ein cooles Projek!

Tatsächlich gibt es mittlerweile auch vermehrt Trittbrettfahrer, die auch Graustrom verscherbeln! Es wird ´mal wieder schwieriger für den Verbraucher :frowning:
Ich bevorzuge Genossenschaften, da ich dort als Genoss*in tieferen Einblick erhalte, mitbestimmen kann und mich besser positionieren kann :slight_smile:
Bei Greenpeace-Energy zum Beispiel wurde als Wegbereitung schon lange über die Wasserstoffherstellung siniert und auch umgesetzt!

1 Like

Ja, da ist viel Greenwashing mit dabei. Die Schwierigkeit für den Verbraucher gäbe es nicht, wenn man die einfache(*) Regel im Kopf behält, was seit vielen Jahren schon gilt: Es gibt 4 gute Ökostromanbieter: EWS, Greenpeace Energy, Naturstrom (und Lichtblick).
(*) zugegeben, etwas vereinfacht

…aber ist ist natürlich schwierig, diese einfache Erkenntnis gegen die ganze Werbung in die Köpfe zu bekommen. :frowning:

ich auch! :slight_smile:

Ja, das Power2Gas-Anlage der Stadtwerke Haßfurt zum Beispiel!