Gutscheine

#1

Hallo liebe Fairnopoly-Aktiven,

was haltet ihr von der Idee, Gutscheine für den Fairnopoly-Marktplatz anzubieten?

Gerade vor der Weihnachtszeit könnte ein Gutschein für Fairnopoly eine gute Geschenkidee sein und gleichzeitig neue Leute auf die Plattform aufmerksam gemacht werden.

Ich würde die Geschenkmöglichkeit auf jeden Fall nutzen.

LG

#2

Super Idee!

D.H. Fairnopoly verkauft Gutscheine und überweist dann den Verkäufer das jeweilige Geld.

#3

[quote=“up4kids, post:2, topic:135”]Super Idee!

D.H. Fairnopoly verkauft Gutscheine und überweist dann den Verkäufer das jeweilige Geld.[/quote]

Im Prinzip eine geile Idee, aber wie sie das logistisch lösen sollen, bei der Arbeitsbelastung, die sie eh schon haben…

Trotzdem: Ich find das gut!

Nobby
8)

#4

Hallo zusammen,

ich hatte das Fairnopoly vor einiger Zeit auch vorgeschlagen. Die Rückmeldung war, dass sich Gutscheine (leider) nicht so einfach einrichten lassen, da Fairnopoly bisher ja nicht an den Geldströmen zwischen Käufer und Verkäufer beteiligt ist.

Ich würde auch gerne Gutscheine zu Weihnachten verschenken, aber ich fürchte, wir müssen (jedenfalls dieses Jahr) darauf verzichten.

Faire Grüße
Timo

#5

Meint ihr “händlergebundene” Gutscheine oder “fairnopoly-weite” ?

#6

Ich meinte fairnopoly-weite Gutscheine. Händlerspezifische Gutscheine könnte doch der einzelne Händler bereits selbst als Artikel anlegen!?

#7

Du musst mich entschuldigen… aber ich sehe natürlich alles erstmal aus Händlersicht. :wink:

#8

fairnopoly-weite gutscheine fände ich auch klasse. auch ne möglichkeit, leute hier auf fairnopoly zu bringen!
und es stimmt, die händler könnten doch eigene gutscheine schon jetzt einstellen!

#9

Gutscheine sind in Planung, für Details Anne oder Kathrin im Verkäufer-Forum kontaktieren!

#10

Liebe Fairnopoly-Forum Aktivist*innen!

ich freue mich, dass die hier Anwesenden unser Forum so aktiv mitgestalten.
Als kleine Entschuldigung dafür, dass ich bisher eher passiv als aktiv mitgewirkt habe, kann ich euch nun eine frohe Botschaft überbringen. In den letzten Wochen haben wir im Team die Köpfe zusammengesteckt und überlegt, wie wir bereits in diesem Jahr, mit kleinem Aufwand, Fairnopoly–Gutscheine anbieten können. Wir haben eine vorerst einfache aber auch eingeschränkte Lösung dafür gefunden. Wir werden Anbieter*innen auf dem Marktplatz einen Gutschein-Kit von Fairnopoly zur Verfügung stellen. Der Gutschein kann dann als Artikel in ihrem gewerblichen Profil angeboten werden und gilt für alle Artikel dieses Händlers, dieser Händlerin. Ich bin gespannt auf euer Feedback zu dieser Lösung.

Mittel- bis langrfristig streben wir an, die von euch bereits angedachten Lösung umzusetzen, die Gutscheine über ein Treuhand-Konto zu verwalten und so für den gesamten Marktplatz anzubieten. Hier gibt es aber noch sehr viele offenen Fragen, wie zum Beispiel, ob Privatpersonen vom Gutschein ausgenommen werden. Falls eine*r von Euch bereits Erfahrung oder Wissen darüber hat, wie solche Fragen gelöst werden können, freue ich mich über einen Austausch.

Faire Grüße
Katrin

#11

Hallo Katrin,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich will mal meine Meinung als Privatnutzer (Käufer und Verkäufer) dazu äußern.

Also, zum einen halte ich Gutscheine für eine gute Idee. Zum Anderen macht das aber nur dann Sinn, wenn
es a) nicht auf einen Händler begrenzt ist und b) auch die Artikel von den privaten gekauft werden können. b) sogar doppelt, einmal weil es ja wohl oft Privatperonen sind, die Gutscheine kaufen und zweitens weil allein auf gewerbliche Anbieter begrenzte Gutscheine m.E. dem Ziel des nachhaltigen Wirtschaftens entgegensteht. In erster Linie die Privaten werden wohl gebrauchte Dinge anbieten…

Soviel zu meiner Sicht der Dinge. Trotzdem aber: weiter so!

Viele Grüße,
Sascha

#12

Hallo Saschm,

vielen Dank für Dein Feedback.
Grundsätzlich stimme ich Dir bei Punkt a) zu, dass die Fairnopoly Geschenk-Gutscheine auf Dauer nicht auf einen Händler begrenzt sein sollten. Kurzfristig ist es eine jedoch eine Lösung um bereits für das diesjährige Weihnachtsgeschäft Gutscheine auf dem Marktplatz anbieten zu können. Vor allem für Genossenschaftsmitglieder und andere Menschen, die Fairnopoly mit ihren Weihnachtseinkäufen auf unserem Online-Marktplatz unterstützen möchten, aber noch nicht genau wissen was sie schenken sollen, bietet der Gutschein zumindest eine kleine Auswahl für den/die Beschenkte*n.

Zu b) kann ich mich leider nicht äußern, da ich die rechtliche Situation was die Einlösung von Geschenk-Gutscheinen auf einem Online-Marktplatz bei Privatanbieterinnen betrifft, bisher nicht kenne. Aus meiner eigenen Erfahrung habe noch keine Geschenk-Gutschein erhalten, den ich für Artikel von Privatanbieterinnen einlösen konnte. Ich werde das aber mit aufnehmen und recherchieren. Was aber möglich ist und was wir voraussichtlich mittelfristig umsetzen werden, ist wie beschrieben ein Geschenk-Gutschein für alle gewerblichen Händler*innen auf Fairnopoly.

Wie bereits geschrieben, ich freue mich über weiteren Input zum Thema Geschenk-Gutscheine.

Faire Grüße
Katrin

#13

Was richtig klasse wäre: Gutscheine von ecobookstore!
Aktuelle der größte Anbieter auf fairnopoly, außerdem sind Bücher immer noch ein beliebtes Geschenk!
Mit nem Gutschein von Eco-Bookstore wäre das ne super Möglichkeit viele neue Interessenten auf fairnopoly aufmerksam zu machen!

Was haltet ihr davon??

#14

[quote=“greenferno, post:13, topic:135”]Mit nem Gutschein von Eco-Bookstore wäre das ne super Möglichkeit viele neue Interessenten auf fairnopoly aufmerksam zu machen!

Was haltet ihr davon??[/quote]

Das ist eine gute Frage.

Wenn ich da mal upkids zitieren darf:

Der Marktplatz ist zu einem Buchhandel geworden wie man ja an der Startseite unschwer erkennen kann.

:wink:

Bei Auxion sieht das ähnlich aus. 90% der Anbieter scheinen Briefmarkenhändler zu sein. 8)