Feinschmecker-Abo

Im Feinschmecker-Abo fand ich vor einiger Zeit irgendein Pesto total lecker. Dann dachte ich mir: Gleich mehrere Gläschen nachordern, ging in den Fairmondo Shop, und sucht danach: Nichts gefunden! Muss ich wohl woanders kaufen. Liebes Fairmondo-Team: Seid doch mal so schlau und stellt das was ihr in den Abo-Paketen anbietet natürlich auch in den Shop rein!

LG
Inna

2 „Gefällt mir“

Ja, das wäre super!

und: Willkommen im Forum Inna, danke für den Hinweis!

Sachen ins Abo zu packen, die es nicht auf dem Marktplatz gibt, ist tatsächlich nicht besonders elegant. Vlt gab es das Produkt mal auf dem Marktplatz? Ausverkauft etc.?

Es ist das Curry Madras von Weltpartner. Dies hier:
http://das-ist-drin.de/Welt-Partner-Curry-Madras-orientalisch-mild-125-g--426849/

Hi,
vielen Dank für das Feedback. Auch im Team wird dieser Punkt immer wieder diskutiert.

Zwei Sachen dazu:

  1. Wir versuchen natürlich in das Abo Sachen hereinzupacken, die bereits auf dem Marktplatz sind. Vorrang hat aber, dass die Abokiste schöne Produkte hat. Deswegen sind auch immer wieder Produkte zu finden, die leider nicht auf dem Marktplatz zu finden sind. Diese Händler werden dann auch immer gleich angesprochen ihre Produkte bitte auf den Marktplatz zu stellen. Wir können sie jedoch nicht zwingen :wink:

  2. Eine andere Möglichkeit wäre, für jedes Abo mehr Produkte zu bestellen und diese dann über Fairmondo als Händler auf den Marktplatz zu stellen. Das hat ein paar Vorteile: mehr Produkte bestellen -> Preis wird kleiner, mehr Produkte auf dem Marktplatz, etc., aber auch einige Nachteile: Es widersprucht der Ursprungsidee von Fairmondo nur Marktplatz und nicht Händler zu sein. Zudem müssten wir mehr Lagerkapazitäten schaffen, Rechnungen schreiben, uns um Rückläufer kümmern und natürlich öfter als einmal im Monat packen.

Wegen dieser Nachteile haben wir uns bisher dagegen entschieden. Ich finde es jedoch spannend, dass weiter zu diskutieren.

Liebe Grüße
Peat

1 „Gefällt mir“

Hi,

vielen Dank für die Erklärung.
Nunja, also eure Ursprungsidee haut ja immer noch nicht ganz hin. Von daher könnte ich mir vorstellen, dass die Vorteile überwiegen…
Alternatividee: Wer ein Monatsabo hat, darf diese um Produkte ergänzen, die er sowieso jeden Monat einmal haben will. Damit habt ihr guten Vorlauf zu kalkulieren, wieviel ihr bestellen müsst und es muss nichts extra verpackt werden.
Das würde mir gefallen: eine monatliche Box mit meinen Wunschprodukten + die Überraschungsprodukte.
Für Leute wie mich die das nach außerhalb Berlins bekommen: Könnt ihr das nicht auch in so einer Memo Box verschicken, wie die Memo AG das macht? Das ist die erst Art Paket, die man einfach wieder zurückgeben kann. Kein unnötiges nerviges Packungsmaterial…

LG
Inna

1 „Gefällt mir“