Bewertungssystem nicht nur einseitig sondern unfair

#1

Auf die Einseitigkeit (nur Verkäufer*innen können bewerten) werde ich hier nicht nochmal eingehen, war ja schon immer so gewollt. Aber nun zum zweiten Punkt:
Ich habe vor langer Zeit mal geschrieben, das neutrale Bewertungen im System wie negative berechnet werden, und somit nicht wirklich neutral sind.
Aktuelles Beispiel: Der selbe Verkäufer den ich damals schon anführte:
52 Bewertungen. Davon 50 positiv, 2 neutral macht 98% positiv.
Klar ist neutral eben nicht positiv aber solch negatives Resultat in der Gesamtwertung kenne ich nur hier.
Wenn es aber an den eigenen Buchschop geht:
169 positive, zwei neutrale und zwei negative - macht? Na klar 100% Positiv bei 173 Bewertungen.

Ich dachte sowas wird überall automatisch errechnet. Nur könnte so etwas wohl dann nicht vorkommen. Tippt das hier jemand ein? So nach - wir machen diese Welt - wie sie uns gefällt?

Ich weiß das es hier ne Menge “Probleme” gibt aber, mensch, mensch, mensch, sowas machts echt auch nicht besser. Da könnt ich ja glatt darauf kommen, das hier im Kleinen wie auch im Großen, nicht alles so wirklich transparent ist.
Schöne Grüße

1 Like
#2

Die Transparenz war ein Wunschtraum, aus dem man nach 2 Jahren leider aufgewacht ist.

1 Like
#3

Seh’ ich das richtig, dass man dies nur raus findet, indem man sich durch 8 Seiten Bewertungen klickt und scrollt?

1 Like
#4

Das mit der Transparenz ist mir hierbei fast schon Nebensache, allerdings, wenn mensch das Profil grad so vor sich hat, steht da doch wörtlich neben:

Mit Deinem Einkauf
auf Fairmondo
unterstützt Du den Aufbau eines konsequent
fairen Unternehmens.

Wesentlicher finde ich die Sache an sich.
Son Bewertungssystem befindet sich ja nicht im bedeutungsleeren Raum. Es geht ja dabei um einen eindeutig geregelten Wettbewerb, z.T. in Konkurenz zu anderen Anbieterinnen auf der eigenen Plattform, wie auch unter Verkaufsplattform- und Shopanbieterinnen im Net.
Nicht unbedeutender ist aber auch allein schon die Fehlinformation den Verbraucher*innen gegenüber.
beste Grüße

1 Like
#5

Ja, das ist bei fairmondo so. Einmal, weil hier im konkreten Fall ja eben die neutralen und negativen nicht in der Summe aufgeführt sind, zweitens gebe es sie, sie unter allen leider nicht seperat aufrufbar wären und drittens, weil sie auch visuell schwer wahrnehmbar wären. Keine farbliche Darstellung und auch die eher plumpe Hand ist in ihren drei verschiedenen Lageformen eher ungünstig. Barrierearm geht anders.
Ich selber wußte das der Buchshop nicht immer optimal bewertet wurde, weil mich die Entwicklung des shops seit seinem Start interessiert.
Tja, und als ich mir mal wieder ein Bild machen wollte, mußte ich bis Seite drei scrollen + klicken, um nicht an meiner Erinnerung zu zweifeln.
beste Grüße

2 Like
#6

Es hat sich was getan, nach 18 Tagen. Mittlerweile sinds 178 - 100%ig positive Bewertungen. Tap, tap, tap … …

#7

Nach mittlerweile ca. zwei Monaten, gehe ich davon aus, das die Schummelei nicht korrigiert wird. Für mich bedeutet dies, das ich bei diesem Buchhandel nicht mehr bestellen werde. Bin zwar bisher gut bedient worden, befürchte aber bei eventuellen Problemen, keinen fairen Umgang. Wer weiß schon was sie alles machen würden um oberflächlich gut dazustehen und Fehler von sich zu weisen.
Faire Grüße

#8

Das ist der aktuell Stand:

Bewertungen: 184
100,0% 0,0% 0,0%

Schade, aber mit Deiner Erklärung gut nachvollziehbar.
Was wirst Du dann zukünftig nutzen, buch7?

1 Like
#9

Hallo, klar ist das Schade, ich möchte ja auch das Fairmondo irgendwann mal an Fahrt gewinnt. Aber auf gar keinen Fall,. möchte ich solche Standards unterstützen. Beim Kaufen kann es mir passieren, das ich tatsächlich wieder häufiger nen kleinen Buchladen mit Anspruch aufsuche oder auch bei progressiven Vertrieben, bzw. Verlagen direkt bestelle. Gerne kauf ich natürlich auch gebrauchte Bücher aber da find ich hier leider nicht so oft das passende, zum günstigen Preis. Vielleicht findet der Buchshop ja auch irgendwann nochmal zu vertrauenswürdigem Verhalten zurück… … …

1 Like
#10

Du schreibst hier einmal, dass du immer gut bedient wurdest und gleichzeit “unfairen Umgang”. Das passt aus meiner Sicht nicht zusammen. Ich freue mich aber über den Thread. Dadurch, dass ihr darüber diskutiert, können wir auch zu den Themen was sagen. Gerne auch mal direkt einfach melden geht natürlich auch :slight_smile:
Bislang ist mir das im Marktplatz ehrlich gesagt gar nicht aufgfallen, dass die negativen Bewertungen nicht mehr angezeigt werden unter den Icons, weil sie in der Liste der Berwertungen definitiv noch enthalten sind. Das ist auf jeden Fall keine Absicht und es scheint mir auch eher ein Darstellungsproblem zu sein. Ich werde das mit unserer IT besprechen.

2 Like
#11

Das ist ja nicht schlimm. Schlimm ist nur, dass das erst 2 Monate und eine GV später ankommt, als hier im Forum…

1 Like
#12

Wieso passt das nicht zusammen. ICH bin ok bedient wurden. Andere deren Bewertungen unterschlagen werden nicht. Und daher nochmal: Wer seine Versäumnisse vertuscht, dem trau ich nicht.

[quote=“Fairmondo_Buchhandel, post:10, topic:1940”]
Dadurch, dass ihr darüber diskutiert, können wir auch zu den Themen was sagen.

Jau, in zwei Monaten immerhin einen post.

Also waren die negativen Bewertungen bekannt. Aber es fällt natürlich niemanden auf, plötzlich wieder 100%ig darzustehen. … …

Wer sich so sicher ist, sollte den Grund kennen.

Ja es ist ein Problem, wie ihr euch darstellt.

Dazu nochmal etwas, das ich dazu schon vor einigen Wochen an anderer Stelle schrieb:

“ich gehe davon aus, das hier jemand absichtlich in einen eigentlich automatisierten vorgang eingegriffen hat. habe mich mal durch ne menge anderer anbieter geklickt und da stehen hier, durch neutral gleich abzug von positiv, einige im vergleich zu anderen plattformen, dementsprechend mies da. so eine fehlangabe finde ich nur im fairmondo buchhandel. die letzte weggerechnete bewertung ist vom 20.05.2017. danach hatte ich das mal irgendwann gesehen, mit noch richtiger darstellung. wann das war weiß ich leider nicht mehr.
ich denke da mal ganz einfach an einen eher kleinen kreis von menschen mit der möglichkeit und einem motiv zu´solchem handeln. ich würde mich freuen, wenn irgendjemand weiß, wer zu diesem kreis nach mai 2017 gehört, diesen darüber in kenntniss setzt, das das hier negativ aufgefallen ist und erwarte die wie ich glaube viel zu einfach, zu handhabene korrektur, der “korrektur”. und das möglichst fix. denn, das ist nicht nur unlauter.
ich glaub einfach nicht an soche zufälligen, automatischen, sich selbst betreffenden rechenfehler. im übrigen wäre das natürlich auch ein problem”

Faire Grüße

1 Like
#13

Weiterhin:

Bewertungen: 184
100,0% 0,0% 0,0%

2 Like
#14

Nun steht da Aufgrund zweier neuer negativer Bewertungen:

Bewertungen Gesamt: 188
Positiv: 96%
Neutral: 0%
Negativ: 4%

Irgendwie bin ich wohl nicht mehr in der Lage Prozente zu berechnen.

Nach meinen Stand, müßte es nach Fairmondoregeln folgend aussehen:

Bewertungen Gesamt: 188
Positiv: 97% (96,8) 182
Neutral: 1% (1,06) 2
Negativ: 2% (2,12) 4

Werden die Prozente bei Fairmondo mittels Zufallsgenerator mit Näherungswert erwürfelt?

Wie lange wird es diesmal brauchen bis wieder alles bei 100% positiv ist?

We will see.

#15

Auch sechs neue positive Bewertungen (194 Gesamt) haben bisher nix an der prozentualen Aufteilungen geändert.

… …

#16

Auch weitere fünf positive Bewertungen (199 Gesamt) haben die Würfel nicht neu bewegt.

… …

#17

Anders ausgedrückt sind 4% bei 200 Bewertungen immerhin 8 negative.

Angezeigt werden nur 4.

Da kann mensch auch auf den Gedanken kommen, das da 4 samt ihrer Kommentare verschwunden sind.

Bleibt dabei aber die Frage was das mit den beiden 0% igen neutralen Kommentaren zu bedeuten hat.

… …

#18

Hallo,

da drei Monate ein viertel Jahr bedeuten:

#19

Aktuell sind es

Bewertungen: 217
94,0% 0,0% 6,0%
(ich hab nicht näher nachgeforscht)

#20

Es stimmt nach wie vor nicht, wie die Bewertungen des Buchhandels gelistet sind (und dies hat nun in der Zwischenzeit Auswirkungen auf den Marktplatz hier, da darüber auch in anderen Foren geredet wird und der Fairmondo-Buchhandel & der Marktplatz hier an Vertrauen verliert).
Was braucht es den, um hier auf dem Marktplatz ein korrektes Zählen und Anzeigen der Bewertungen zu ereichen? (ich vermute dies betrifft auch andere Profile hier, nur hat niemand auch nur annähernd so viele Bewertungen (Verkäufe) wie der Fairmondo-Buchhandel das es auffiele)
Aktuell sind 270 Bewertungen angegeben / durchgezählt sind aber nur 258 da
2% neutral Bewertung angegeben / durchgezählt sind drei davon da, also müsste dies 1,16 sein
0% negative Bewertungen angegeben / durchgezählt sind es sechs, also müsste es 2,33% sein
Ich finde es nicht kaufabschreckend wenn da 2 (oder gar 3/4%) negative Bewertungen gibt. Wenn aber 0 steht und es gibt dann doch welche, zerstört dies das Vertrauen, welches Fairmondo im Normalfall auf Grund seiner Ausrichtung erst einmal (ungeprüft) bekommt.

P.S. Nun gab es heute wieder den Email-Werbehinweis an (Mitglieder, Forenbesucher, Abonenten,…?) auf den Fairmondo-Buchhandel. Dort wird weiterhin geworben mit Bestand von 2 Millionen. Ich denke der Buchhandel hat hier schon deutlich mehr (von den ingesamt über 6. Millionen) Bücher eingestellt. Warum also noch die alten Zahlen von vor zwei Jahren?
Aufrufen lassen sich davon ja über das Profil (alle Artikel des Anbieters) nur 300 Seiten a 24 Bücher = 7200 Stück das wäre vielleicht auch mal veränderungswert.

3 Like