Mitgliederpartizipation

#1

Hallo Leute.

Solange wir auf Godot warten, können wir ja noch ein paar Themen aufmachen.

Zitat aus der Teamseite:

Sie verfasste ihre Diplomarbeit zum Thema genossenschaftlicher Mitgliederpartizipation im Web 2.0 am Beispiel der Fairmondo eG.

Und ? Gibt es sie ?

Zur Erinnerung:

#2

Hallo Meikel,

mit ist nicht ganz klar, wer “sie” ist, aber vermutlich ist das ein Zitat von der Team-Seite?!
-> Dann schreib “sie” doch einfach mal an und frag nach! [vorname]@fairmondo.de passt in den meisten Fällen!

lg
Joachim

#3

Hab ich doch oben geschrieben: “Zitat aus der Teamseite:” :wink:

Aber du hast mich wohl falsch verstanden. Mir gehts nicht um die Diplomarbeit, sondern um den Begriff.

Wie seht ihr (die ihr hier an der Diskussion teilnehmt) das: Gibt es in der Fairmondo eG eine Art “Mitgliederpartizipation” und ist sie überhaupt möglich ?

Zitat aus der Startseite:

Bei Fairmondo finde ich genial, dass die Struktur eine
Genossenschaft ist. Das heißt, ich bin Genosse dort, ich kann
mitentscheiden, was da passiert – und was mit der Firma passiert.

Ich hab den Herrn mal im Fernsehen in ner Doku gesehen. Sah mir nicht danach aus, als hätte er groß Zeit für Fairmondo.

#4

Oh, dass hab ich anscheinend überlesen… (hatte noch keinen Kaffee :wink: )

Naja, die Mitglieder-Partiziaption gibt es schon allein aus der Rechtsform der Genossenschaft (Teilnahme an Generalversammlung, ggf. einberufen einer Generalversammlung, aktives und passives Wahlrecht für den Aufsichtsrat usw).

Sicher gibt es darüber hinaus weitere Möglichkeiten sich einzubringen.

Wenn Du allerdings die Vorstellung hast, dass alle die Menschen auf den Bildern regelmäßig im FM-Büro sitzen ist das wahrscheinlich nicht so.

Ja, Van Bo hat sicher viel zu tun und wird keine Zeit für Fairmondo haben; er hat aber vermutlich allein dadurch, dass er uns z.B: im Crowdfunding untersützt hat schon einen wertvollen Beitrag geleistet.
Dass Fairmondo noch kennt, habe ich hier schonmal erwähnt.

…und sein Buch gibt es auch auf dem Marktplatz: Umfrage zum BUCHHANDEL

#5

Was die Generalversammlung angeht, so war wohl beide sehr mau, was die Beteilung angeht.

Auch das von 2000 Mitgliedern nur 3-4 hier im Forum sind, finde ich auch sehr schade.

#6

Welchen Herren meinst Du?

Welche Rechtsform hat das nicht?

Das ist relativ normal. Das ist arbeitsteilig.

#7

Siehe Antwort von Jo.

#8

Ihr sprecht von “beiden” Generalversammlungen. Es gab also, seit Fairmondo besteht, erst zwei Generalversammlungen? Wahrscheinlich ist das in der Satzung oder in einem Gesetz als “OK” geregelt. Daher keine weitere Frage dazu, warum nur zwei. Allerdings interessiert mich, ob es stattdessen andere gemeinschaftliche Dinge gibt, die die Mitglieder der Genossenschaft miteinander tun.
Beispielsweise: Rundmails an denen jeder sich beteilgit oder sowas.
Also wie definiert sich der aktive Beitrag der Mitglieder in der Gemeinschaft?

#9

Zwei “Online-Generalversammlungen”, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht und wohl jedes Jahr eine Vor-Ort, wie man auf die Schnelle aus Forensuche ersehen kann.

Ich meine mehr die Online-Versammlung, bei der ja jeder teilnehmen konnte, während eine Vor-Ort-Veranstaltung natürlich nicht jedem eine Tagesreise wert ist. :wink:

1 Like
#10

In den 50 Euro (oder wieviel auch immer) für die Aktie, verbunden mit meiner These, daß 90% der Anleger diese 50 Euro wohl längst wieder vergessen haben, so wie man eine Schachtel Zigaretten vergisst, nachdem man sie geraucht hat, die Zigaretten.

#11

Es ging um Van Bo Le-Mentzel, vom dem das Zitat

Bei Fairmondo finde ich genial, dass die Struktur eine
Genossenschaft ist. Das heißt, ich bin Genosse dort, ich kann
mitentscheiden, was da passiert – und was mit der Firma passiert.

stammt. (Aus den “Testemonials” auf der Fairmondo-Startseite).

Es gibt pro Jahr eine ordentliche Generalversammlung + ggf. zusätzliche weitere. Eine Generalversammlung kann bei FM online oder offline sein.

Online-GV gab es bisher 2mal, nämlich 2014 und 2015;

Wer mag, kann das öffentlich einsehen:

… ich hoffe, dass es dieses Jahr wieder ein Online-GV gibt.

Das schöne ist ja, dass man nicht unbedingt Mitglied sein, um sich für FM zu engagieren - was Du @Singing.Biobabe z.B. alles machst/gemacht hast, um unseren Marktplatz bekannt zu machen hat mich sehr beeindruckt!

Was es auf jeden Fall gibt, ist der Extra-Bereich hier im Forum

Hin und wieder gibt es auch eine Info-Mail an die Mitglieder.

Ansonsten würde ich zur “Mitglieder-Beteiligung” noch sagen:

  • Man kann sich Beteiligen,ohne Mitglied zu sein
  • Man kann Mitglied sein, ohne sich (weiter) zu beteiligen.

(und beides ist OK)

50 € für einen Anteil war früher mal, inzwischen kann man schon mit 10 € dabei sein.

Wie das es geht steht unter https://www.fairmondo.de/anteile

Schön, dass Ihr Euch für die Mitgliedschaft interessiert, vielleicht probiert ihr es ja einfach mal aus?

2 Like
#12

Danke für die ausführlichen Antworten auf meine Fragen. :slight_smile:

2 Like