Mastodon / GNU Social


#1

Nutzt ihr Masotodon (oder GNU Social)? - wir hatten das hier schon mal kurz erwähnt.

…es ist “sowas wie Twitter, aber dezentral”, würde ich sagen.

Ich hab mir das gestern jedenfalls mal angeschaut und mir folgenden Account angelegt:
@el_joa@mastodon.social

Also falls jemand mit mir interagieren möchte, oder Tipps hat oder so: gern! :wink:


Human Connection (neues Soziales Netzwerk)
#2

Ich bin dort bei Diaspora* vertreten. Beide Netzwerke können miteinander kommunizieren!


#3

Kannst Du das bitte ein etwas näher erläutern?

Dann müsste ich ja mit meinem Mastodon-Account dem Fairmodo-Diaspora-Account ( fairmondo@diaspora.pingupod.de ) folgen können ?!

Dies beiden Resurcen scheinen eher zu sagen, dass genau das eben nicht geht: :frowning:


#4

Diaspora und Gnusocial gehören zu zwei Welten (Federation und Fediverse) und können nicht direkt miteinander kommunzieren.

Ich bin auf GNU social vertreten. Das Protokoll unterstützt auch Gruppen. Eine Fairmondo-Gruppe hatte ich bereits vor einiger Zeit angelegt (https://gnusocial.pingupod.de/group/fairmondo). Momentan bin ich da allerdings ziemlich einsam, auch deshalb weil Mastodon (noch?) keine Gruppen unterstützt.
Inhalte und Gruppenmitglieder sind willkommen :wink:

Gruß


#5

gerade entdeckt: Nathan Schneider (#PlatformCoop) ist auch im Fediverse:

@ntnsndr@social.coop


#6

Weiß gar nicht richtig, wo ich das hinpacken soll, aber finde es positiv lustig/bemerkenswert, darum auch postenswert:

Heute haben sich für mich erstmals die folgenden Dimensionen überschnitten:
Qwant-Suche (Social), Fairmondo und Mastodon/Fediverse

Danke @kartoffelsalat :slight_smile:


#7

Interessant, danke, ich kannte Qwant bisher noch gar nicht. Wäre nun auch noch interessant zu wissen, inwiefern tatsächlich auch das fediverse / federation durchsucht wird. Mein Post war ja über twitter, wo ich nur meinen Namen geändert habe, um auf das fediverse hinzuweisen.


#8

stimt, geht nur über Twitter.

Ja, das hab ich erkannt und finde ich eine super Sache (wenn mensch noch auf Twitter sein will)!
Das hat mir als “Fediverse”-Dimension genügt! :slight_smile:

(Ist aber sicher nicht für alle offensichtlich, super, dass Du das nochmal aufgriffen hast! )


#9

Das könnte nochmal Relevanz mitbringen:


#10

Mein (langweiliger) Fediverse-Account ist @Plentyn@mastodon.onl


#11

Gibts nicht(?) - aber dafür: @Plentyn@mstdn.onl :wink:


#12

Unterstützt mastodon mittlerweile auch Gruppen? Wäre toll, dann könnte man die Fairmondo Gruppe, die ich vor einiger auf GNUsocial beleben. Hier nochmal der Link:

https://gnusocial.pingupod.de/group/fairmondo


#13

Geht leider nicht, soweit ich das sehe! :frowning: